Impfstoffe können schützen

Impfstoffe können einen  Schutz vor bakteriellen und viralen Erkrankungen bieten. Eine Impfung regt das körpereigene Immunsystem an, passende Abwehrstoffe (Antikörper) zu produzieren. Diese Immunisierung kann  den Körper vor der Infektionskrankheit schützen. Wir arbeiten jeden Tag mit Leidenschaft für eine Welt, in der sich alle Menschen durch Impfungen vor Krankheiten schützen können.

Wir machen uns stark für die Prävention von Krankheiten: Sowohl für die Grundimmunisierung als auch die Auffrischung von Impfungen bieten wir Impfstoffe an. Darüber hinaus haben wir Impfungen für die Reisemedizin und den Influenzaschutz im Portfolio. Unser Ziel ist, die Impfraten zu erhöhen, um mehr Menschen vor Infektionskrankheiten zu schützen. Denn noch immer gibt es weltweit viele vermeidbare Infektionen, weil Menschen keinen Zugang zu Impfstoffen haben oder hatten. Im Jahr 2013 hatte weltweit jedes fünfte Kind keinen ausreichenden Impfschutz. Wir setzen uns dafür ein, dass möglichst vielen Menschen dieser Impfschutz zugutekommt.

Seit Januar 2017 betreibt auch Sanofi Österreich eine eigene Unit für Impfstoffe. Unter dem Namen Sanofi Pasteur vermarktet die Geschäftseinheit Impfstoffe sowohl für die Grundimmunisierung und die Auffrischung als auch für die Bereiche Reisemedizin und Grippeschutz.

20 Impfstoffe
zum Schutz vor Infektionskrankheiten bieten wir weltweit
1 Mrd.
Impfstoffdosen produzieren wir jährlich
Mehr als 3 Mio.
Menschen kann die Immunisierung jedes Jahr das Leben retten(1)

Ein kleiner Stich kann oft einen lebenslangen Impfschutz bieten

Vor einigen Infektionskrankheiten kann eine einmalige Schutzimpfung ein Leben lang schützen. Bei manchen ist Auffrischung erforderlich, da die Zahl der Antikörper mit der Zeit abnimmt. Hierzu zählen die Impfung gegen Wundstarrkrampf (Tetanus), die Infektion der oberen Atemwege (Diphtherie), Keuchhusten (Pertussis) und Kinderlähmung (Poliomyelitis). 

Gegen saisonale Infektionskrankheiten, wie die Influenza (echte Virusgrippe), sind jährliche Schutzimpfungen möglich und erforderlich. Dies liegt an den sich stetig und schnell verändernden Krankheitserregern, an die wir die Impfstoffe anpassen müssen.

Forschung kann Leben retten

Wir forschen, um Leben zu retten indem wir Menschen vor Infektionskrankheiten schützen. Jährlich stellen wir mehr als 1 Milliarde Impfdosen bereit, die über 500 Millionen Menschen schützen können. Gemeinsam mit Partnern wie der WHO, UNICEF, GPEI oder GAVI beschreiten wir den Weg der Krankheitsprävention. Und wir sind weit gekommen: 70 bedeutsame Infektionskrankheiten sind potenziell durch Impfung vermeidbar.

Doch es gibt weiterhin Herausforderungen. Auch diesen stellen wir uns mit großem Engagement und entwickeln neue Impfstoffe, die den Gesundheitsbedürfnissen der Menschen gerecht werden.

  • Ein globales Ziel, dem wir uns verpflichtet fühlen, ist die Ausrottung von Poliomyelitis bis 2019.
  • Influenza (echte Virusgrippe): Unser Ziel sind verbesserte saisonale Impfstoffe mit besonderem Schwerpunkt auf einer noch höheren Wirksamkeit.
  • Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unserer verfügbaren Impfstoffe.
Grundimmunisierung
Mit unseren Impfstoffen können wir Säuglinge und Kinder vor einer Vielzahl an vermeidbaren Infektionskrankheiten schützen.
Auffrischungsimpfung
Auffrischungsimpfung
Manche Impfungen können nicht ein Leben lang schützen. Damit Sie sich selbst und andere schützen, lohnt sich ein Blick auf den aktuellen „Impfplan Österreich“.