Diabetes - Blutzucker im Griff

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der der Blutzuckerspiegel erhöht ist. Mediziner unterscheiden zwei Arten der Erkrankung: Typ-1-Diabetes zerstört die Insulin-bildenden Zellen der Bauchspeicheldrüse. Beim Typ-2-Diabetes reagieren die Zellen nicht empfindlich genug auf das Hormon Insulin und können nur noch wenig Glukose aufnehmen und verbrennen. Zudem setzt die Bauchspeicheldrüse nicht genügend Insulin frei. Im Verlauf der Erkrankung lässt die Insulinbildung nach. 

Die Ursachen der Krankheit sind bis heute nicht vollständig geklärt. So wirft die Diagnose Diabetes mellitus oft viele Fragen für Betroffene auf, etwa danach, was sich in ihrem Leben ändern wird und wie sich die Erkrankung insgesamt auf ihren Körper auswirkt. Für beide Diabetes-Arten bieten wir Therapieoptionen an, mit denen der Blutzucker eingestellt werden kann. 

Mediziner vermuten bei Typ-1-Diabetes, der oft schon im Kindes- und Jugendalter auftritt, ein Zusammenwirken von Erbfaktoren, Virusinfekt und Autoimmunerkrankung. Bei Typ-2-Diabetes liegt eine angeborene oder erworbene Insulinresistenz der Zellen vor. Sie ist mit einer verminderten Insulinfreisetzung gekoppelt. Durch Überernährung wird die Insulinresistenz zusätzlich verstärkt. So muss die Bauchspeicheldrüse zunächst mehr Insulin herstellen, was auf Dauer zu einer Überforderung der insulinbildenden Zellen führt. 
550.000
Menschen in Österreich haben Diabetes
5 - 10%
der Menschen mit Diabetes leiden an Typ-1-Diabetes
51.000
Österreicher leiden an Typ-1-Diabetes

Bewegung als Baustein der Therapie

Wir möchten Menschen mit Diabetes motivieren, sich regelmäßig zu bewegen. Körperliche Bewegung schleust Glukose in die Muskulatur – der Blutzucker sinkt. Nach rund 30 Minuten verbrennt die Muskulatur zusätzlich Fett. Gleichzeitig steigt die Insulinempfindlichkeit der Muskelzellen. So führt die gleiche Insulinmenge zu einer stärkeren Blutzuckersenkung oder dieselbe Menge Zucker in der Nahrung zu einem geringeren Anstieg des Blutzuckers. Durch körperliche Belastung werden mehr Glukose und Fett verbrannt.
Diabetes und Bewegung

Diabetes und Bewegung

Bewegung ist bei Diabetes zentral. Wie positiv sich sportliche Betätigung auf Diabetes auswirken kann, auf was Sie achten sollten und viele wertvolle Tipps finden Sie hier.

Leben mit Diabetes

Der Fokus der Diabetestherapie liegt darauf, eine optimale Blutzuckereinstellung des Patienten zu erreichen, um ihm so eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen und gefährliche Folgeerkrankungen z.B. an Herz, Blutgefäßen, Nieren, Augen und Füßen hinauszuzögern oder zu verhindern. Eine anhaltend gute Blutzuckereinstellung kann Folgekomplikationen des Diabetes verhindern. Sanofi bietet Menschen mit Diabetes innovative Therapien, moderne Insulinpens und einen Rund-um-Service. Wir setzen uns für ein langes und gutes Leben der Menschen mit Diabetes ein.
Diabetes & Therapie
Diabetes & Therapie
Hier können Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Therapiemethoden verschaffen.
Diabetes & Ernährung
Diabetes & Ernährung
Die Ernährung ist ein wesentlicher Faktor, um den Blutzucker im Gleichgewicht zu halten. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt.
Gesünder unter 7 PLUS
Gesünder unter 7 PLUS
Unsere Awareness-Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ steht für nachhaltige Aufklärung über Diabetes.